Zum Inhalt der Seite springen
zurück zur Übersicht

MS Georg-Wilhelm-Pabst-Gasse

Wien

Zentraler Mittelpunkt des pädagogischen Konzeptes sind die Schülerinnen und Schüler der MS Georg-Wilhelm-Pabst-Gasse: Jedes einzelne Kind und dessen individuelle Fähigkeiten und Talente werden gefördert und für deren Kreativität und Entfaltung wird mehr Raum geboten, so dass die nötigen Kompetenzen der Bildungsstandards am Ende der 8. Schulstufe erreicht werden können.

DLP-SCHULE: Neben Italienisch als unverbindliche Übung, Arabisch und Türkisch als integrativer muttersprachlicher Unterricht und Englisch als erste lebende Fremdsprache, unterrichten in zahlreichen Unterrichtsgegenständen (mit Ausnahme von Englisch und Deutsch) englischsprachige Native Speaker Teachers gemeinsam mit den Fachlehrerinnen und Fachlehrern.

UNESCO-SCHULE: Politische Bildung und Digitale Grundbildung sind verpflichtende Gegenstände. In jährlichen UNESCO-Projekten, Kontaktiertheater, Workshops mit Künstlerinnen und Künstlern mit Beeinträchtigung, Gewaltpräventionsworkshops, Weihnachtsaktionen mit Menschen in Not u.v.m. werden wichtige und prägende Erfahrungen gesammelt.

www.gwpabstgasse.at/

Die Schule setzt Aktivitäten in den folgenden Bereichen

Aktionstag

Beschreibung der Aktivitäten im Rahmen des Schwerpunktes

Nachhaltigkeit in einer globalisierten Welt

Als UNESCO-Mittelschule ist für die MS Georg-Wilhelm-Pabst-Gasse Nachhaltigkeit ein zentrales Anliegen, daher thematisierten die Schüler:innen unter anderem Fragestellungen wie: „Was ist Wirtschaft im Allgemeinen?“, „Wie kommen Angebot und Nachfrage zustande?“, „Was ist Werbung?“, „Wie wird um Kunden geworben?“ uvm.
In Diskussionsrunden wurden relevante Begriffe und Definitionen erörtert und der persönliche Zugang und Umgang mit dem Thema besprochen. In Kleingruppen durchliefen die Schüler:innen Rollenspiele, in denen sie sowohl in die Rolle des Käufers und Verkäufers schlüpfen mussten. Durch den Vergleich unterschiedlicher Produkte lernten die Schüler:innen um welchen Preis bestimmte Produkte verkauft werden müssten um die Gesamtausgaben zu decken.

Zitate der Schüler:innen: „Da steckt ja voll viel Mathe drinnen!“, „Das Erfinden macht voll Spaß! Wenn ich mit der Schule fertig bin, werde ich mein Produkt wirklich verkaufen.“,  „Ich habe dieses Produkt (fliegendes Auto) entwickelt, weil ich keinen Bock hatte, täglich zu spät zur Schule zu kommen.“

Das könnte Sie auch interessieren

zum Seitenanfang

Newsletter

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben und Updates zur Stiftung für Wirtschaftsbildung erhalten?

Newsletter bestellen
Sponsoren