Zum Inhalt der Seite springen
zurück zur Übersicht

Nicht nur Butter aufs Brot: Mit regionalem Superfood zum nachhaltigen Sonnensnack.

Die Schüler:innen des Bildungscampus MS Liselotte-Hansen-Schmidt recherchierten im Vorfeld des Aktionstages kollaborativ Ideen und fanden zahlreiche Inspirationen zu Zutaten für unseren “Sonnen – Snack”. Um ganzjährig den Pflanzen beim Wachsen zusehen zu können, wurde sich für ein System entschieden, dass auch in den kalten Jahreszeiten im Schulgebäude betrieben werden kann. Am Aktionstag selbst wurde gepflanzt, gedüngt, gegossen und genossen. Danach stand das Teambuilding für das Planspiel auf dem Programm. Rollenverteilung, Auftragserstellung durch die Auftraggeber und Fragestellungen waren dabei die Schwerpunkte. Nach der Arbeitsphase wurden Ideen gepitcht und ungewöhnliche und kreative Kombinationen aus für den Sonnensnack entwickelt. Nun galt es den Genussaspekt mit dem Gesundheitsaspekt zu kombinieren. Dabei wurden die Themen Nachhaltigkeit, Regionalität, Saisonalität und Transportwege behandelt. Als Methode wurde gezielte Recherche nach Schlagworten, ein Planspiel – welches Teamarbeit und eine Kurzpräsentation (Pitchen) erforderte – eingesetzt. Einen eigenen Sonnensnack zu gestalten weckte die Kreativität, die durch das Planspiel in wirtschaftsbildende Bahnen gelenkt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Tag des offenen Klassenzimmers

Kennenlernen von unternehmerischen Ideen in Zusammenhang mit nachhaltiger Bewirtschaftung

Eventorganisation am Beispiel eines Weihnachtsmarkts und Volleyballturniers am Meinhardinum

Vom Verkaufsgespräch bis zur Abrechnung

zum Seitenanfang

Newsletter

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben und Updates zur Stiftung für Wirtschaftsbildung erhalten?

Newsletter bestellen
Sponsoren