Zum Inhalt der Seite springen
zurück zur Übersicht

Betriebserkundung des Bio-Lebensmittelbetriebs Adamah Biohof im Marchfeld

Kernthema des Aktionstages war das Kennenlernen von KMUs wie Bio-Lebensmittelproduzenten und -vertrieben. Hierfür suchte sich das Parhamergymnasium den Adamah Biohof aus, dessen physiogeographische Gegebenheiten am Wirtschaftsstandort Marchfeld besonders interessant sind. Vor Ort besichtigten die Schüler:innen die Verteilungs- und Verpackungshalle, gefolgt von einer Feldbegehung bei der sie Einblicke in die Unterschiede zwischen Bio-Landwirtschaft und konventioneller Landwirtschaft bekamen. Der Abschluss bildete die Erkundungstour durch die Lagerungshalle und einer Jause, die unter anderem aus den verschiedenen angebauten Gemüsesorten bestand. 

Zitate von Schüler:innen

„Wow, ich habe nicht gewusst, dass Tomatenpflanzen 5m hoch werden können.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Wir suchen Verstärkung!

Was ist Wirtschaft?

Berufsbilder der Kreativwirtschaft

Wirtschaft verstehen und gestalten

„Mach nicht so eine Wirtschaft!“

zum Seitenanfang

Newsletter

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben und Updates zur Stiftung für Wirtschaftsbildung erhalten?

Newsletter bestellen
Sponsoren